Willkommen in der
VABRIQUE

Willkommen in der Ritterstrasse. Im Hof der ehemaligen Armaturenfabrik tischen wir jeden Mittag moderne Kreuzberger Küche auf: Delikate Eigenkreationen aus saisonalen und regionalen Zutaten – immer auch vegetarisch. Zum Frühstück kredenzen wir guten Kaffee, warme Croissants und hausgemachte Sandwiches. Wir öffnen wochentags von 9 bis 18 Uhr, Mittagstisch servieren wir zwischen 12 und 16 Uhr. Im Sommer auch auf der Sonnenterrasse. Obendrein ist die VABRIQUE ein beliebter Ort für Familienfeiern, Firmenevents und Parties jeder Art – und die Ideen, die du uns erzählst.

Interview

"Was macht ihr anders?"

Moritz und Fetzo, die VABRIQUE ist euer Baby. Was hat euch zusammengebracht? Fetzo Gin Tonic. Moritz Fetzo und ich kannten uns aus der Berliner Gastroszene. In seiner Bar, dem Locke Müller, sind wir uns dann bei einigen Getränken näher gekommen. Ohne Knutschen. Wir stellten fest, dass wir ähnliche Erfahrungen in der Gastronomie gemacht haben, die zum gleichen Wahnsinn führten. Seitdem wollten wir etwas Gemeinsames starten. Vor gut einem Jahr kam plötzlich das Angebot, die Räume hier zu übernehmen – da haben wir zugeschlagen. Ein Restaurant, zwei Chefs. Geht das gut? Moritz Die Kompetenzen sind klar verteilt. Fetzo tritt voll aufs Gas, ich versuche zu lenken. Er ist extrem gut darin, Projekte mit Tempo anzugehen. Ich plane Dinge lieber durch, bevor ich aktiv werde. Wir ergänzen uns super - wie in einer Ehe. Gerade mittags brummt die VABRIQUE. Wer geht bei euch essen? Fetzo Unser Einzugskreis ist die Kultur- und Kreativszene rund um den Moritzplatz. Hier gibt es das Aufbauhaus, viele Agenturen und Galerien. Und natürlich einen Haufen Kreativer hier im Hof. Die haben einen hohen Anspruch an ihre Mittagspause. Sie wollen lecker satt werden – und eine schöne Zeit haben. Bei uns bekommen sie mittags eine Stunde Wellness. Was macht ihr kulinarisch anders? Fetzo Frischen Mittagstisch gibt es zu Hauf in Kreuzberg. Wir heben uns ab, indem wir uns für jeden Tag eine neue Eigenkreation ausdenken. Mit Fleisch oder Fisch - und vegetarisch. Wenn das Tagesgericht aus ist, ist es aus. Und es kommt auch nächste Woche nicht wieder auf die Karte. Jedes Mittagessen in der VABRIQUE ist eine einmalige Chance! Moritz Wir kombinieren klassische Gerichte mit ungewöhnlichen Geschmackskomponenten. Die Idee: Gib dem Gast das, was er kennt. Und überrasche ihn mit einem besonderen Twist. Wow, denkt er dann. Das schmeckt gut und selbst wäre ich nicht drauf gekommen. Von Innen ist die VABRIQUE ziemlich schick. Habt ihr das alles selbst gemacht? Moritz Vor uns war hier der Abklatsch eines Studentencafés drin. Wir haben alles rausgerissen und neu gemacht. Uns war wichtig, dass der Raum die Fabrik-Atmosphäre behält. Klare Linien, industrieller Charme. Wir haben einen großen, offen Raum geschaffen, ohne Raumtrenner. Die Tisch- und Stuhlordnung ist sehr flexibel. Alles kann und soll schnell verschoben werden. Fetzo Das einzige Überbleibsel vom Vormieter ist die Glaswand zur Küche. Das ist der Bonus der Location: eine offene Showküche. Der Gast verfolgt live mit, wie sein Essen zubereitet wird. Sieht, wie Flammen aus der Pfanne schießen; wie der Koch sein Schnitzel paniert, durch die Küche flitzt. Gast und Koch können Blickkontakt aufnehmen – man kennt sich. Bei uns gibt es keine gesichtslose Küche. Die VABRIQUE liegt im Innenhof einer ehemaligen Fabrik. Mit vielen Büros, Werkstätten, Galerien. Überall sieht man geschäftige Menschen. Steckt das an? Fetzo Absolut. Hier im Innenhof gibt es niemals Stillstand. Von früh um 8 bis abends um 8 ist immer was los. Ob das der Grafiker ist, der Texter, der Maler, der Schuster, die Theaterleute - alle rocken ihre Projekte. Wir sind Teil dieser positiven Betriebsamkeit. Moritz Der Name VABRIQUE ist ja eine Reminiszenz an die ehemalige Armaturenfabrik, in deren Räumen wir uns befinden. Zugleich liegt die VABRIQUE im Epizentrum des Geschehens. Leute treffen sich in der VABRIQUE, halten Meetings ab. Ständig entstehen neue Sachen. Im Sommer stellen die Künstler und Werkstätten selbst Stühle und Tische in den Hof. Das mischt sich dann mit unseren Gästen. Der ganze Innenhof wird zu einem großen, lebendigen Durcheinander. Die VABRIQUE ist kein normales ein Restaurant. Man hört von legendären Parties und ziemlich skurrilen Events? Moritz Abends ist die VABRIQUE für den normalen Betrieb geschlossen. Damit schaffen wir Freiräume für Veranstaltungen. Wir machen zum einen unsere eigenen Dinger, wie den Swing-Battle, Tischtennisturniere oder die grandiose 1. Mai-Party. Aber im Prinzip sind wir offen für alle Ideen. Wir sehen uns als Open-Space. Bald steigt hier zum Beispiel ein dreitägiges Pantomime-Festival. Fetzo Bei uns kann man wirklich alles machen. Und es gab auch schon alles. Hochzeitsfeiern, Technoparty, Firmenfeiern. Letztes Jahr organisierten wir hier für Pilsener Urquell ein riesiges Brand-Event. Die Kitchen-Guerilla aus Hamburg war am Start. Und im Hof gab es eine Tafel für 100 Personen. Geht da noch mehr? Moritz Auf jeden Fall. Diesen Sommer stellen wir im Hof eine Hüpfburg und eine 15 Meter hohe Schaukel auf. Vielleicht kommen auch Hängematten. Alles soll noch relaxter werden. Fetzo Das erste Jahr lief super. Unser Mittagstisch-Konzept hat sich durchgesetzt. Jetzt wollen wir die VABRIQUE als Veranstaltungsort etablieren.

Moritz & Fetzo (v.l.) vor der VABRIQUE.

Moritz Uhlenbruch, geboren 1984 in Bochum, Studium zum Wirtschaftsingenieur, seit 15 Jahren in der Gastronomie, Ausbildung zum Barkeeper an der Barschule Berlin, Barkeeper (u.a. im Stagger Lee, Reingold Bar, Alpha Bravo Tango Bar), zuletzt Barchef in der Windhorstbar, seit 2012 Chef der VABRIQUE

Benjamin Müller, geboren 1981 in Berlin, seit über 10 Jahren in der Berliner Gastronomie, eigene Cocktailbar Locke Müller am Spreewaldplatz, ehemaliger Clubbesitzer (u.a. Malzwei-Club, Villa le Tanzen, ZPYZCLUB), Veranstalter von Partyreihen (u.a. Sexydöner), seit 5 Jahren Getränkevertrieb (u.a. Bacardi, Schwartzhog Kräuterlikör, Thomas Henry, Gekko Mate, Belsazar Vermouth), seit 2012 Chef der VABRIQUE.

Event & Catering

"Bei uns kann man wirklich alles machen."

BRAND

Wir platzieren deine Marke in unseren besonderem Umfeld.

EVENT

Dein Event bekommt in unserem Hof seine ganz eigene Atmosphäre.

CATERING

Ausgewählte Speisen bei Uns oder auch in deiner ausgewählten Location.

DINNER

Ein unvergesslicher Abend in unserer gemütlichen Räumlichkeit.




"Abends ist die VABRIQUE für den normalen Betrieb geschlossen. Damit schaffen wir Freiräume für Veranstaltungen. Wir machen zum einen unsere eigenen Dinger, wie den Swing-Battle, Tischtennisturniere oder die grandiose 1. Mai-Party. Aber im Prinzip sind wir offen für alle Ideen. Wir sehen uns als Open-Space."
Moritz Uhlenbruch

Location

"Die VABRIQUE ein beliebter Ort für Familienfeiern, Firmenevents und Parties jeder Art."



Vabrique Bildmarke
Vabrique-Datenblatt.pdf (557kb)

Die Eckdaten "Vabrique Datenblatt" downloaden.


Kontaktiere Uns

"Hier im Innenhof gibt es niemals Stillstand."